Veranstaltung 29. Juni 2011: Rückstellungen zwischen IFRS, Handels- und Steuerrecht Ein altes Thema mit neuen Problemen

Seit 1925 wird die Steuerbilanz aus der Handelsbilanz abgeleitet. Die daraus resultierenden Abweichungen beschäftigen seit jeher Steuerberater, Finanzverwaltung und Gerichte. Dies gilt insbesondere auch für die Abweichungen hinsichtlich der Bildung und Bewertung von Rückstellungen.

Neue Probleme tun sich in dem alten Thema auf durch verschiedene Gesetzesänderungen, wie z.B. das BilMoG, oder durch neuere Entwicklungen der Rechtsprechung des BFH. Immer stärker in den Fokus geraten dabei auch die Regelungen der IAS zur Rückstellungsbildung- und bewertung, nicht nur für kapitalmarktorientierte Unternehmen. Eine Neuregelung des für Rückstellungen maßgeblichen Standards 37 der IAS wird für Anfang Juni 2011 erwartet.

Diesen und anderen aktuellen Entwicklungen und Problemen im Zusammenhang mit Rückstellungen zwischen IFRS-, Handels- und Steuerbilanz widmete sich das 5. Münchner Unternehmenssteuerforum.

Michael Wendt (Vorsitzender Richter am BFH) stellte in seinem einleitenden Referat die aktuelle Rechtsprechung des BFH zur Rückstellungsbildung vor. Sodann ging Prof. Dr. Wolf-Dieter Hoffmann (Sauter Hoffmann Rüsch) auf die Besonderheiten der Rückstellungsbildung nach IFRS ein.

Die von ihnen aufgeworfenen Fragen und Probleme diskutierten die Referenten danach gemeinsam mit Fritz Esterer (WTS), Prof. Dr. Joachim Hennrichs (Universität zu Köln) sowie Frau Ministerialrätin Ingetraut Meurer (BMF) und den Gästen des Auditoriums.

Die Podiumsleitung übernahm Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schön (Max-Planck-Institut).

Fotogalerie

Hier finden Sie eine Auswahl von Fotos zu dieser Veranstaltung
Fotos: Birgit Wenzel


Tagungsunterlagen:

Michael Wendt: Aktuelle BFH-Rechtsprechung zu Rückstellungen
(als pdf zum Lesen oder Download)

Wolf Dieter Hoffmann: Rückstellungsansatz nach IFRS - Darstellung anhand von BFH Urteilen -
(als pdf zum Lesen oder Download)

Tagungsbericht Dr. Stephan Viskorf, Maximilian Haag: Rückstellungen zwischen IFRS, Handels- und Steuerrecht
(als pdf zum Lesen oder Download, in: Deutsches Steuerrecht (DStR), Beihefter zu 32/2011, 93-100)